FAQ - Kanu SaarFari

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


FAQ - häufig gestellte Fragen


Dürfen Kinder allein Kanufahren?
Kinder unter 16 Jahren müssen mindestens einen Erwachsenen, der die Aufsichtspflicht besitzt, bei ihrer Kanutour dabei haben. Von Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahre, deren Eltern nicht an der Tour teilnehmen, muss eine schriftliche Einverständniserklärung vorliegen, die von einem Erziehungsberechtigten unterschrieben ist. Ist dies der Fall, dürfen Jugendliche ab 16 Jahren auch ohne Erwachsenen unterwegs sein.

Muss ich schwimmen können?
Ja! Teilnehmer, die nicht so gut schwimmen können, erhalten von uns eine Rettungsweste. Alle Teilnehmer, auch die sehr guten Schwimmer, erhalten ein Schwimm- oder Rettungsweste und verpflichten sich, diese während der Kanutour auch ordnungsgemäß zu tragen.

Was muss ich mitnehmen?
▪ gute Laune
▪ genügend Zeit
▪ Kopfbedeckung / Sonnenbrille / -creme
▪ Regenschutz
▪ wasser- und rutschfeste Schuhe
▪ Anziehsachen zum Wechseln
▪ persönlich benötigte Medikamente
▪ ca. 1 Liter Wasser pro Person zum Trinken
▪ einen Personalausweis pro Gruppe

Werde ich nass?
Beim Paddeln kommt immer etwas Spritzwasser ins Boot. Das ist im Kajak meist mehr als im Canadier. Deshalb immer Wechselkleidung mitnehmen oder wasser-abweisende Kleidung tragen. Auch eine Kenterung kann nicht ausgeschlossen werden.

Wohin mit meinen (Wert-)Sachen?
Bitte möglichst keine Wertgegenstände mitnehmen! Ihr erhaltete von uns einen spritzwasserdichten Packsack, in den ihr euer Gepäck verstauen könnt.

Findet die Tour auch statt, wenn es regnet?
Sollte es nur leicht regnen, wird die Tour stattfinden. Auch bei Regen ist der Fluss schön! Bei Starkregen, Gewitter, Hoch- oder Niedrigwasser und/oder Sturm können keine Kanutouren stattfinden. Wir informieren darüber rechtzeitig.

Kann ich von meiner Buchung zurücktreten?
Die Buchung kann storniert werden, allerdings fällt je nach Zeitpunkt der Stornierung eine Aufwandsentschädigungs-gebühr an. Über die Höhe dieser Gebühr informieren unsere AGB.


Wann hat die Kanu & SUP Station geöffnet?
Während der Hauptsaison (Juni, Juli und August) haben wir täglich von 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.
Und in der Nebensaison (Mai und September) öffnen wir nach Anfrage (Anfrage z.B. per Telefon, per E-Mail oder per Anfrage-Formular auf unser Internetseite).

Kann ich einfach vorbeikommen oder muss ich vorher reservieren?
Wir können auch während der Öffnungszeiten nicht immer vor Ort sein, da unsere Kanutouren auch ab anderen Einsatzorten beginnen. Deshalb am besten bitte immer vorher reservieren und eine Zeit vereinbaren.

Was ist der Unterschied zwischen einem Canadier und Kajak?
Ein Canadier ist ein großes, offenes Kanu für 2-4 Personen und wird mit einem Stechpaddel vorwärts bewegt. Für einen Kajak benutzt man ein Doppelpaddel, es gibt Einzel- und Doppelkajaks.  

Sind die Boote kippelig?
Unsere Kanus, sowohl die Canadier wie auch unsere Kajaks sind sehr breit und erhalten dadurch eine hohe Kippstabilität. Bei falscher Belastung kann jedoch eine Kenterung nicht ausgeschlossen werden. Da die Kanus mit Auftriebskörpern ausgestattet sind, gehen sie auch bei Kenterung nicht unter.

Muss ich schon Kanufahren (Paddeln) können?
Unsere Touren auf der Saar sind auch für Anfänger gut geeignet, da die Fließgeschwindigkeit des Flusses nicht sehr hoch ist. Mit etwas Geschick und Motivation erlernt man das Paddeln recht schnell. Jeder Teilnehmer erhält eine gründliche Einweisung, in der die Paddeltechnik, der Routenverlauf sowie die Sicherheitsregeln erklärt werden. Kanutouren auf der Mosel sollten nur von erfahrenen Paddlern durchgeführt werden.

Fährt ein Begleiter (Guide) von Kanu SaarFari mit?
Die meisten unserer Touren werden nicht von einem Kanuguide begleitet. Ihr seid während der Tour eigenverantwortlich auf dem Fluss unterwegs. Zu bestimmten Tagen bieten wir jedoch auch begleitete Tagesausflüge auf Saar, Mosel, Nied und Sauer an. Auf Anfrage kann zu jeder Kanutour ein ausgebildeter Kanuguide dazu gebucht werden. Das ist vor allem für Schulklassen sinnvoll.

Kann ich unterwegs anhalten?
Bei jeder Tour gibt es 1-2 extra ausgewiesene Ein- und Ausstiegsstellen, an denen man anhalten kann. Auf unseren Streckenkarten sind diese markiert. An anderen Stellen sollte man nur im Notfall aussteigen, z.B. bei Gewitter.
Kanu SaarFari GbR
Carola & Daniel Schulz

  +49 (0) 152 34 00 34 62


2012-2017 Kanu SaarFari GbR
         Wir sind Mitglied im:

          
Social Media:






Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü